Zum Inhalt springen

Eberspächer Standheizungen E10-verträglich

Wr. Neudorf, 7. September 2012 – Der Esslinger Hersteller Eberspächer gibt „Grünes Licht“ für den Kraftstoff E10; nachträglich eingebaute Eberspächer Standheizungen können den neuen Kraftstoff mit zehn Prozent Bioethanol grundsätzlich problemlos verarbeiten. Voraussetzung ist jedoch, dass der Einbau in der Werkstatt bestimmungsgemäß erfolgt ist. Bei ab Werk eingebauten Standheizungen obliegt die Freigabe dem Fahrzeughersteller.

Kann ich "E10" tanken oder nicht?
Der aktuell großen Verunsicherung tritt das Unternehmen mit einer eindeutigen Aussage entgegen: Alle Eberspächer Benzinheizgeräte der Airtronic- und Hydronic-Produktfamilien, die über den Handel vertrieben werden, sind uneingeschränkt für den Betrieb mit E10-Kraftstoff geeignet. Dies gilt auch für die älteren, heute nicht mehr lieferbaren Modelle sowie für Originalzubehör: Kraftstoff- und Dosierpumpen, Kraftstoffrohre und Kraftstoffschläuche, die bestimmungsgemäß als Übergangs- oder Verbindungsstücke zur Kraftstoffversorgung des Heizgerätes verwendet werden.

Eberspächer weist darauf hin, dass der bestimmungsgemäße Einbau und die Verwendung von Originalzubehör im Verantwortungsbereich der jeweiligen Werkstatt liegen. Weitere Informationen zu den verschiedenen Heizgeräten und Händlern mitsamt einer Servicestützpunkt-Suche sind unter www.eberspaecher-standheizung.at verfügbar.

Eberspächer zählt weltweit zu den führenden Systementwicklern und -lieferanten für Abgastechnik, Fahrzeugheizungen und Bus-Klimasysteme und engagiert sich zudem in der Fahrzeugelektronik sowie bei automobilen Bussystemen zur elektronischen Vernetzung im Fahrzeug. Kunden sind nahezu alle europäischen, nordamerikanischen und immer mehr asiatische Pkw- und Nfz-Hersteller. 2011 hat die international aufgestellte Unternehmensgruppe mit rund 6.300 Mitarbeitern einen Umsatz von über 2,5 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Kontakt:
Renate Zamisch
Eberspächer GmbH
IZ NÖ-Süd 2
Hondastraße 2, Objekt M47
2351 Wr. Neudorf
Telefon       02236/677 144 – 20
Fax              02236/677 144 – 54
renate.zamisch@eberspaecher.com
www.eberspaecher.at

zurück